ACNW Board - Alternative Communication Network  

Wikipedia Google Yahoo Amazon | Shop Ebay Hilfe | Regeln
Zurück   ACNW > Know How > Betriebssysteme > Mac


Mac Mac-Software & -Talk. Moderator: havefun

Antwort Neues Thema erstellen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2005, 20:12:59   #1
havefun
PapaSchlumpf
Super-Mod
havefun sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärehavefun sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärehavefun sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
 
Benutzerbild von havefun
 
Registriert seit: 27.08.2002
Ort: wien
Beiträge: 6.428
Land: Österreich
Sys: OS X up 2 date
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 66 Danke f. 50 Beitr.
Style: dunkel
Ausrufezeichen Sicherheitsleck im WebKit: Safari zeigt Links falsch an

quelle: www.macnews.de

Zitat:
Nicht nur Apples Safari, sondern das ganze WebKit ist von einer Sicherheitslücke betroffen, stellt Secure OS X fest : Hyperlinks führen auf andere Seiten, als sie einen glauben lassen. Die HTML-Render-Bibliothek WebKit liegt nicht nur Apples Browser zu Grunde, sondern ist seit Mac OS X 10.3 auch Teil des Systems und damit anderer Applikationen wie Apple Mail und der Widget-Software Dashboard. Durch das Sicherheitsleck könnten Trickbetrüger im Internet den Surfer zum Aufruf einer Webadresse verleiten, hinter der er einen anderen Anbieter erwartet - sowohl die Statusleiste als auch das kleine Tool-Tip-Fenster, das beim Verweilen über dem Link neben dem Mauszeiger erscheint, zeigen ihm eine falsche Adresse an. Wenn Internetbetrüger Anwendern Daten entlocken, indem sie vertrauenswürdige Seiten, Inhalte oder Namen vortäuschen, nennt das die Fachsprache Phishing.

Bugs wie der eben im WebKit entdeckte machen Phishing erst möglich: Zustande kommt die falsche Anzeige durch ein Titel-Attribut in einem Hyperlink, das das wahre Ziel überschreibt. Auf einer ungefährlichen Beispielseite im Internet lässt sich das Problem leicht nachvollziehen. Zwar zeigt die aufgerufene Seite in der Adressleiste später wieder ihre wahre Identität, ein erster Schritt aber ist mit dem Sicherheitsleck bereits getan. Die OpenDarwin-Entwicklergruppe, die das WebKit betreut, weiß inzwischen über den Fehler Bescheid und wird versuchen, so schnell wie möglich Abhilfe zu schaffen.

Um sich vor Missbrauch im Internet zu schützen, empfehlen Sicherheitsseiten, für verschiedene Angebote im Internet nicht dieselben Passwörter zu wählen und sich mehrmals der Identität einer Firma zu vergewissern, bevor man persönliche Daten eingibt. In Apples Mail lässt sich unter der Rubrik E-Mail im Darstellungsmenü mit einem Klick auf "Originaldatei" der Quelltext einer Mail anzeigen: Dort kann man alle Links überprüfen, bevor man sie anklickt.
__________________
lg, havefun *

:.:.:.: . ACNW . de : vB code | FAQ
--------------------------------------
havefun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort Neues Thema erstellen

Zurück   ACNW > Know How > Betriebssysteme > Mac

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:20:07 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright ©2002 - 2017 acnw.de | OBD - all rights reserved.

RSS Feed RSS 2.0 Feed XML Feed