ACNW Board - Alternative Communication Network  

Wikipedia Google Yahoo Amazon | Shop Ebay Hilfe | Regeln
Zurück   ACNW > Board Café & Hobbythek > Debattier-Ecke


Debattier-Ecke Politik & Zeitgeschehen. Moderator: isnogod

Antwort Neues Thema erstellen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2004, 12:49:30   #1
bibimaus
Die süsse Maus vom Board
bibimaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
 
Benutzerbild von bibimaus
 
Registriert seit: 19.01.2004
Ort: hoch im Norden
Beiträge: 275
Land: Deutscheland
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Feuerball über der Nordsee

21. April 2004

Feuerball über der Nordsee

Bundeswehr-Tornados stoßen zusammen - zwei Tote


An der schleswig-holsteinischen Nordseeküste bei St. Peter-Ording sind am Mittwochmorgen zwei Tornados der Bundeswehr zusammengestoßen. Bei dem Unglück kamen zwei der insgesamt vier Besatzungsmitglieder ums Leben. Zwei Piloten konnten sich mit Schleudersitz und Fallschirm retten. Sie seien leicht verletzt in Krankenhäuser nach Heide und Husum gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher in Husum.

Zu den Unglücksumständen und möglichen Ursachen lagen zunächst keine Erkenntnisse vor. Unklar war vorerst auch, welche Bewaffnung die Jets mitführten und ob sich möglicherweise scharfe Munition an Bord befand. Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Bundeswehr sperrten vorsorglich ein Gebiet von etwa acht Quadratkilometern ab, da die Trümmer weit verstreut lagen.



Erst ein Knall, dann ein Feuerball

Eine Augenzeugin hat von ihrer Terrasse aus das Flugzeugunglück im schleswig-holsteinischen Garding beobachtet: "Ich saß auf der Terrasse und sah zwei Düsenjäger hintereinander fliegen", sagte Frauke Ladendorf aus Garding. "Plötzlich hörte ich einen Knall und als ich wieder zum Himmel schaute, brannte eines der Flugzeuge. Es war wie ein Feuerball am Himmel."

Wie die beiden Tornados zusammengestoßen seien, könne sie nicht sagen. Das brennende Flugzeug sei noch eine ganze Weile in Richtung Medehop und des Badeortes St.Peter-Ording geflogen, beschrieb die Augenzeugin. "Alles sah so nah aus. Ich hatte riesige Panik und war sicher, eines der Flugzeuge würde beim mir im Garten landen." Aus Angst rannte sie auf die Straße und versuchte, die Feuerwehr zu rufen. "Am Horizont sah ich dann die Rauchwolken der abgestürzten Flugzeuge", sagte Ladendorf.


Trümmer auf unbebautes Gebiet

Die Militärmaschinen waren kurz nach 10 Uhr im Luftraum über der Halbinsel Eiderstedt kollidiert. Die Wrackteile der Kampfjets stürzten nahe der Ortschaft Garding ab, wie der Marinesprecher weiter sagte. Nach bisherigen Ermittlungen seien die Trümmer in der dünn besiedelten Gegend jedoch auf unbebautes Gebiet gefallen und hätten somit keine weiteren Personen- oder Sachschäden angerichtet.

Die Tornados gehörten laut dem Marinesprecher zum Aufklärungsgeschwader 51 im schleswig-holsteinischen Jagel, sie waren am Vormittag jedoch vom weiter nördlich gelegenen Fliegerhorst Tarp gestartet. Den Angaben zufolge befanden sich zum Unglückszeitpunkt insgesamt drei Maschinen in der Luft, neben den zwei Tornados auch ein Tankflugzeug.

Es habe sich um einen ganz normalen Routine- und Ausbildungsflug gehandelt. Im Rahmen dieses Ausbildungsabschnittes würden auch Betankungsmanöver mit den Jets in der Luft geübt. Dies sei jedoch unmittelbar zum Zeitpunkt des Unglücks nicht der Fall gewesen, sagte der Sprecher. Seinen Angaben zufolge war der Tanker nicht an dem Vorfall beteiligt.

(N24.de, AP)

Quelle http://www.n24.de
__________________





Ich habe von nichts eine Ahnung und davon ganz viel
bibimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort Neues Thema erstellen

Zurück   ACNW > Board Café & Hobbythek > Debattier-Ecke

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05:15 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright ©2002 - 2017 acnw.de | OBD - all rights reserved.

RSS Feed RSS 2.0 Feed XML Feed